berg-touren-la_paz

  Home | Unsere Touren | Über Graubünden | Über Thomas Wilken | ForumAndersReisen | Kontakt | Links | AGB | Impressum

 

Thomas WilkenThomas Wilken


Hallo, meine Name ist Thomas Wilken!

Damit du weißt, mit wem du es zu tun hast, möchte ich mich hier kurz vorstellen:


Ich bin 1974 geboren
, verheiratet und stolzer Vater eines kleinen Jungen.

Aufgewachsen bin ich in Deutschland in Ostwestfalen - in der Region um Paderborn / Kassel. Um geografisch genau zu sein: mein Wohnort ist das schöne Städtchen Willebadessen, am Fuße des Eggegebirges.

Im nahe gelegenen Neuenheerse absolvierte ich dann auch die Schule, was dann irgendwann nach endlosen Querelen doch mit dem unvermeidlichen Abitur endete. Somit hatte ich die Vorraussetzungen erfüllt um studieren zu können, was ich dann auch tat, um ja keine Fehler im Leben auszulassen.

 

 

Vorher allerdings erfolgte ein Abstecher in den Bereich Landschafts- und Gartenbau, wo ich ein halbjähriges Praktikum absolvierte. Erst dann schloss sich der Wechsel zur Westfälischen Wilhelms Universität (immer noch nach dem Mann benannt der als erster in Afrika Konzentrationslager errichtete!) nach Münster an, wo ich das Studium der Geographie aufnahm. Meine Nebenfächer waren Ethnologie, Soziologie und Geologie, welche sich gut mit dem Hauptfach und meinem starken Interesse an fremden Kulturen und Ländern ergänzen. Dieses Interesse an vielen verschiedenen Ländern der Welt war auch der Grund für die Wahl dieses doch interessanten Studiums. Im Jahr 2002 schloss ich mein Studium als Diplom-Geograph ab.

Am liebsten erkunde ich weitgehend ursprüngliche Landschaften, die noch in keinem Reiseführer Erwähnung fanden.

In Sommer 2004 hatte ich auf Kreta im Zuge meiner Arbeit als Reiseleiter und Mountainbikeguide hervorragende Möglichkeiten, die Insel zu Fuß und mit dem Rad zu erkunden. Ansonsten ist neben den südamerikanischen Anden die Bergwelt Graubündens mein liebstes Zielgebiet. Hier habe ich einen Bergtourenführer mit dem Namen "Einsame Gipfelziele in Graubünden" verfasst, welcher Touren auf bislang kaum erwähnte, dafür aber umso interessantere Gipfelziele beschreibt.

 

 

Das Bergsteigen ist mir nämlich neben dem Reisen, bzw. in Kombination mit Demselben das liebste Hobby, welches ich intensiv seit meinem 15. Lebensjahr ausübe. Spät angefangen zwar, aber als Nordlicht war es nicht so ganz einfach oft genug in die Berge zu kommen, und das heimische Eggegebirge reichte mir bald nicht mehr aus. Während des Studiums nutzte ich dann jede sich bietende Möglichkeit, innerhalb der reichlich vorhandenen Freizeit, um in die Alpen zu gelangen. Wenn nur nicht immer diese lästigen Pflichtveranstaltungen dazwischen gelegen hätten.

Durch ein Praktikum bei der ecuatorianischen Umweltschutzorganisation Jatun Sacha lernte ich dann die Faszination der südamerikanischen Andenlandschaften kennen und lieben, welche sich in weiteren Reisen nach Peru und Bolivien noch vertiefte. Das Gleiche gilt auch für die spanische Sprache und die südamerikanische Bevölkerung.

Alle diese gesammelten Erfahrungen möchte ich nun gerne als Reiseleiter auch anderen bergbegeisterten Südamerikainteressierten weitergeben und so zu unvergesslichen Berg- und Urlaubserlebnissen beitragen.

Schon früh erkannte ich die Bedeutung der Umweltverträglichkeit von Ausflügen und Reisen insbesondere in alpiner Umgebung und natürlich überall sonst wo auch, weshalb mir die Umweltverträglichkeit bei meinen Reisen ein besonderes Anliegen ist. Heute arbeite ich aktiv im Alpenschutzverein Mountain Wilderness mit und engagiere mich für den Erhalt der natürlichen Ressourcen. Auch meine Diplomarbeit untersuchte in diesem Zuge die ökologischen und antropogeographischen Auswirkungen von Skigebietserschließungen in den Alpen.

 

 

Trotzdem zählt auch das Skifahren zu meinen weiteren Hobbys, neben Paragleiten, Klettern, Fußball, Schach, Lesen und Musik (vor allem Heavy Metal/Rock, Punk, Reaggie und Ragga) hören und ausgehen.

Neben intensiven Reisen durch Peru, Bolivien, Ecuador, Kolumbien und natürlich der Schweiz, habe ich mich vor allem auch auf Kreta, in Spanien, Schweden, Italien, Österreich, der Türkei und vielen anderen Ländern intensiv umgeschaut, zumeist in Verbindung mit bergsportlichen Aktivitäten. Für anbietbare ausseralpine Wandertouren kämen hier vor allem die spanische Sierra Nevada und die kretischen Lefka Ori in Frage.

Mal schauen, was mein Programm in nächster Zeit noch so bringt!

Herzlichst
Thomas Wilken

 

 

 

Seitenanfang

 

Home | Unsere Touren | Bolivien | Über uns | ForumAndersReisen | Kontakt | Links | AGB | Impressum

    © SuedamerikaTours.de 2008

 

SuedamerikaTours.de | South-America-Tours.de

Berg-Touren-Bolivien.de | Berg-Touren-La-Paz.de | Bergsteigen-Bolivien.de | Bolivien-24.de

Bolivien-Bergreisen.de | Urlaub-in-Bolivien.de

La-Paz-Trekking.de